Der Blankokredit – Ein Leitfaden

4,95

Enthält 19% MwSt.
Lieferzeit: keine Lieferzeit (z.B. Download)

Blankokredit was ist das? Kann auch ich einen Blankokredit bekommen. Was brauche ich dafür und was sollte ich tun, um die Bank zu überzeugen.

An was denken wir, wenn wir den Begriff „Blankokredit“ hören? Wir gehen zur Bank und bekommen von dieser, nur auf Grund unserer Person, einen Kredit. Einfach und unbürokratisch. So einfach ist es natürlich nicht!

Zuerst einmal ist es grundsätzlich wichtig zu seiner Hausbank einen guten Draht zu haben. Wenn dies nicht der Fall ist, geht mit dem Blankokredit überhaupt nichts. Auch jedes Unternehmen sollte sich immer um ein konstruktives Verhältnis zu den Kreditinstituten bemühen.

Wie kann ich also einen Blankokredit bei der Bank vorbereiten:

Zuerst ist zu beachten, dass die Bank bzw. der Bankmitarbeiter nach bestimmten Abläufen vorgeht. Hier spielen heute auch mehr den je, Computer gestützte Bewertungen eine Rolle. Die Abläufe sind sicherlich nicht bei jeder Bank exakt gleich. Sie ähnelt sich aber im Grundsatz. Dies ist schon auf Grund der gesetzlichen Vorschriften so.

Aber lesen Sie einfach das Ratgeber-eBook.

Zusätzliche Information

Sprache: Deutsch

Seitenzahl: 27

Autor: Wolfgang Redam

Erscheinungsjahr: 2017

Artikelart: eBook (PDF)

Inhaltsverzeichnis

Disclaimer / Haftungsausschluss
Inhaltsverzeichnis
1. Die persönliche Beurteilung
2. Branchenbeurteilung
3. Gesamtvermögensverhältnisse
Offenes eigenes Vermögen:
Stille Reserven:
Vermögen von Dritten:
Vermögenserwartung
4. Liquidität
5. Ertragslage/Einkommensverhältnisse
Soft Facts
Branchenentwicklung
Tipp: Entscheider von Zukunftstrends überzeugen
Schlussbemerkung
Anhang Checklisten
Bankgespräch – Anlässe
Bankgespräch – Verhaltenstipps
Bankgespräch – Vorbereitung
Bonitätsdarstellung
Kredit – Datenblatt
Gesprächsnotiz
Kreditverhandlung
Liquiditätsengpass-Verhandlung
Selbstauskunft über Einkommens- und Vermögensverhältnisse
Sicherheiten

Scroll to Top